//Fonds im Fokus: HTB 11. Immobilienzweitmarktfonds

Fonds im Fokus: HTB 11. Immobilienzweitmarktfonds

Mit hanseatischem Kalkül investieren und Marktchancen nutzen.

Derzeit bietet der Zweitmarkt für Geschlossene Fonds Opportunitäten die es zu nutzen gilt. Besonders Investitionen in aktuell teils stark unterbewertete Immobilienbeteiligungen erscheinen lohnenswert bzw. chancenreich.

Der elfte HTB Immobilienzweitmarktfonds (HTB 11) der Bremer KVG wurde bereits zu „Pandemie-Zeiten“ aufgelegt und hat seine Anlagestrategie daran angepasst.

Die Story

Grundsätzlich liegt der Fokus der Bremer Portfoliomanager auf der Erzielung stabiler Cashflows durch diversifizierte Investitionen in wertstabile Immobilien. Wie z.B. Büro- und Betreiberimmobilien in Top-Lagen, sowie ausgewählte Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien mit Ankermietern aus dem Bereich Lebensmitteleinzelhandel , die sich auch in Zeiten der Pandemie als krisenresistent bewährt haben. Aber auch bei Core-Immobilien finden die Bremer durch akribische Bewertung, Erfahrung und ihr gutes Netzwerk stets den Sweetspot und identifizieren Assets die am Zweitmarkt unterbewertet sind.

Als Beleg dafür sind beispielsweise die Einkaufsfaktoren des Vorgängerfonds (HTB 10) heranzuziehen, der 2020 die Vollinvestition erreichte – zum durchschnittlichen Einkaufsfaktor vom 15-fachen der Jahresrohmieten. Der HTB 10 konnte bereits während der Investitionsphase einen ersten lukrativen Verkauf realisieren. Das Beispielinvestment in eine Frankfurter Büroimmobilie konnte im Durchschnitt mit einem Plus von ca. 31 % nach 8 Monaten Haltedauer, durch aktives Assetmanagement der HTB, erfolgreich abgeschlossen werden. Zudem wurde der Rückfluss, zur Steigerung der Gesamtperformance direkt und ohne zusätzliche Gebühren reinvestiert. Diese Reinvestition in eine Frankfurter Prestigebüroimmobilie ist innerhalb der letzten 4 Monate bereits um über 20% gestiegen und verspricht ebenfalls ein lukratives Investment zu werden. Weiterhin steht der nächste äußerst attraktive Verkauf einer Büroimmobilie in Berlin an. Dadurch wird es zum Jahresende 2021 eine erste Sonderauszahlung beim HTB 10 geben. Der Verkaufsfaktor wird voraussichtlich ca. dem 26-fachen der Jahresmiete entsprechen.

Zu Beginn der Investition des HTB 11 wurde somit, wie auch bei den erfolgreichen Vorgängerfonds, wieder auf wertstabile Assets gesetzt, wie bspw. Objekte mit staatlichen Ankermietern, Wohnimmobilien in Top-Lagen und Prestigeobjekte. Darüber hinaus investiert der HTB 11 strategisch in stark unterbewertete Immobilienfonds. Hierzu zählen bspw. auch ausgewählte Businesshotels und Einkaufszentren die beim Eintreten wertsteigender Ereignisse, wie Nachvermietung / Verkauf / Umwidmung / Markterholung ein hohes Upside bieten können.

Ein Beispielinvestment ist derzeit der HGA City-Fonds Hannover. Der Fonds ist in die Ernst-August-Galerie in bester Lage in Hannover investiert. Das Shopping-Center wird von ECE gemanagt und war vor der Corona-Pandemie sehr erfolgreich. Der Zweitmarktkurs lag hier in der Spitze bei ca. 130-135%. Aktuell wurden Anteile zu über einem Drittel günstiger gehandelt. Ein anderes Beispiel ist ein Büroensemble im Frankfurter Norden, das derzeit zu einem Drittel Leerstand aufweist. Hier konnte der HTB 11 nach eingehender Bewertung, günstig einsteigen. Aufgrund des anziehenden Frankfurter Büromarktes und des guten Managements kann davon ausgegangen werden, dass im weiteren Verlauf wieder die Vollvermietung erreicht werden kann und dementsprechend auch der Zweitmarktkurs anziehen wird.

 

 

Zitat HTB Geschäftsführer Dr. Peter Lesniczak:
„Mit Fortschreiten der Pandemie und den teils deutlich gesunkene n Kursen, fängt nun das „cherry picking“ an. Wir beobachten diverse Zielfonds die momentan stark unterbewertet sind. Dieses „cherry picking“ zu Preisen die man sich als professioneller Investor auch am Erstmarkt wünschen würde, ist derzeit nur am Zweitmarkt möglich! Gerade beim HTB 11 werden wir bei Vollinvestition wieder deutlich unter den Erstmarktfaktoren liegen.“

Der HTB 11 hat bereits über 10 Mio. € Nominalkapital an 42 Immobilienfonds mit rd. 110 Objekten erworben. Nutzen Sie die Gunst der Stunde und investieren diversifiziert in ein Portfolio aus wertstabilen Assets im deutschen Immobilienmarkt mit der zusätzlichen Chance auf Hebung stiller Reserven.

Der HTB 11 konnte bislang mehr als 10 Mio. € Eigenkapital einwerben, befindet sich voraussichtl i ch noch bis Ende 2021 in der Platzierung und bietet in den heutigen Zeiten eine ideale Beimischung zu jedem Portfolio.

 

Der Fonds im Überblick

  • Direkte und indirekte Beteiligung an rund 50 deutschen Immobilienfonds(Aufbau eines risikodiversifizierten Immobilienportfolios)
  • Aktives Portfolio- und Assetmanagement zur Realisierung von Wertsteigerungen
  • Reiner Eigenkapitalfonds in Höhe von bis zu EUR 30 Mio.
  • Kein Fremdkapital zum Erwerb der Anteile
  • Einkünfte aus Gewerbebetrieb
  • Geplante Laufzeit 10 Jahre ab Vollinvestition-Gesamtmittelrückfluss (Prognose) 153,9 %, zzgl. zeitanteilige 2 % Vorabverzinsung p. a. (2021) vor Steuern
  • Mindestbeteiligung EUR 5.000 zzgl. 5 % Ausgabeaufschlag

HTB Performanceübersicht per 31.12.2020:

HTB - Performanceübersicht

HTB 11. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG

Aktuelles Portfolio in Durchschau
Stichtag: Mittwoch, 31. März 2021

HTB 11. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG

Kumulierte Nominalbeteiligung [EUR]10.804.751
Kumulierte Kaufpreise [EUR]8.500.418
Ø Ankaufskurs [%]78,7%
Ø Ankaufsfaktor [-]17,57
Ø Vermietungsquote [%]97,1%
Ø kumulierte Darlehenstilgung [%]**18,2%
Zielfonds [Stck]42
Objekte [Stck]110
Ges. Nutzfläche ca. [m²]1.091.652
** bezogen auf das Ursprungsdarlehen

HTB 11 - Geographische Allokation und Allokation nach Sektoren

Disclaimer: Diese Informationen stellen kein öffentliches Angebot im Sinne des Verkaufsprospektes dar. Grundlage des öffentlichen Angebotes und einer verbindlichen Anlageentscheidung sind ausschließlich der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) gestattete und veröffentlichte Verkaufsprospekt, die darin abgedruckten Verträge sowie die entsprechenden Zeichnungsunterlagen. Diese sind kostenlos in elektronischer und gedruckter Form bei der HTB Hanseatische Fondshaus GmbH, An der Reeperbahn 4A, 28217 Bremen oder bei Ihrem Berater erhältlich. Diese Portfolioübersicht wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt und die Daten überprüft. Rundungs-, Übermittlungs-oder Druckfehler können dennoch nicht ausgeschlossen werden. Die in dieser Portfolioübersicht aufgeführten Daten basieren auf den zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Informationen sowie Berechnungen der HTB. Stand: März 2021 – Alle Angaben ohne Gewähr.

2021-05-25T14:23:06+00:00