ZBI Wohnwert 1
Immobilienfonds Deutschland
Persönliche Beratung steht bei uns im
Vordergrund, wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Zum Kontaktformular
040 / 688 743 47
 
ZBI Wohnwert 1
Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich folgende Unterlagen zu:


Bitte senden Sie mir die Unterlagen:

Persönliche Beratung steht bei uns im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
040 / 688 743 47
 
Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu
Marktreport beantragen
Erfahrungen & Bewertungen zu Hansetrust Sachwertanlagen und Investmentvermögen

ZBI Wohnwert 1

Investition in Wohnimmobilien in deutschen Ballungszentren

Investition in deutsche Wohnimmobilien in Ballungszentren

Kurzportrait: Breite Streuung durch Wohnobjekte in deutschen Ballungszentren

Der ZBI WohnWert 1 wird gemäß den aufgestellten Investitionskriterien und Anlagegrenzen Wohnimmobilien und / oder Gewerbeimmobilien erwerben. Investitionen erfolgen zu Zwecken einer dauerhaften Bewirtschaftung der Bestandsimmobilien über die Fondslaufzeit. Der Schwerpunkt der zu erwerbenden Immobilien wird im Bereich der Wohnimmobilien liegen. Immobilien, die vom ZBI WohnWert 1 erworben werden, sollen am Ende der Fondslaufzeit im Rahmen der Fondsabwicklung wieder veräußert werden. Das Immobilienportfolio soll mittel- bis langfristig Wertsteigerungspotenziale realisieren. Eine Beteiligung ist ab EUR 5.000 zzgl. 3 % Agio möglich.

 

Der ZBI Wohnwert 1 im Überblick

Anlageklasse AIF - Immobilien Deutschland
Emissionshaus ZBI Zentral Boden Immobilien AG
Geplante Laufzeit 15 Jahre
Mindestbeteiligung EUR 5.000,- zzgl. 3 % Agio
Kommanditkapital 40 Mio. EUR (plangemäß), 200 Mio. EUR (maximal)
Steuerliche Einkunftsart Vermögensverwaltend (Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung)
Progn. Ausschüttung ab 3 % p.a. ab 2017, steigend auf 4,5 % p.a.
Gesamtmittelrückfluss 215 % vor Steuern
Phase Verfügbar

Sie erhalten die angeforderten Unterlagen von uns per Post.

Unser Service

Ihr Ansprechpartner für Fondsvermittlung>
Telefonische Beratung
Telefonservice für Anleger040 / 688 743 47

 

Marktumfeld und Geschäftsmodell

Anlagestrategie

Der ZBI WohnWert 1 wird gemäß den aufgestellten Investitionskriterien und Anlagegrenzen Wohnimmobilien und / oder Gewerbeimmobilien erwerben. Investitionen erfolgen zu Zwecken einer dauerhaften Bewirtschaftung der Bestandsimmobilien über die Fondslaufzeit. Der Schwerpunkt der zu erwerbenden Immobilien wird im Bereich der Wohnimmobilien liegen. Immobilien, die vom ZBI WohnWert 1 erworben werden, sollen am Ende der Fondslaufzeit im Rahmen der Fondsabwicklung wieder veräußert werden. Die Anzahl der zu erwerbenden Immobilien ist noch nicht bekannt. Gegenstand des ZBI WohnWert 1 ist die Anlage und Verwaltung seiner Mittel nach einer festgelegten Anlagestrategie zur gemeinschaftlichen Kapitalanlage nach den §§ 261 bis 272 des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) zum Nutzen der Anleger. Der ZBI WohnWert 1 wird durch die ZBI Fondsmanagement AG als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft verwaltet. Zum Zeitpunkt der Prospekterstellung stehen die Investitionsobjekte noch nicht fest. Für dieses sogenannte Blind-Pool-Konzept sind die Investitionskriterien für den Erwerb von Vermögensgegenständen in den Anlagebedingungen verbindlich festgelegt. Das Immobilienportfolio soll mittel- bis langfristig Wertsteigerungspotentiale realisieren.

Marktumfeld

Der deutsche Immobilienmarkt, insbesondere im Bereich der Wohnimmobilien, zählt nach Einschätzung der Kapitalverwaltungsgesellschaft zu einer der attraktivsten aktuell gegebenen Investitionsmöglichkeiten. Dafür existieren verschiedene Gründe. Investitionen in Sachwerte bieten insbesondere in Zeiten konjunkturell unsicherer Phasen einen vergleichsweise hohen Schutz vor Inflation.

Daneben weist der deutsche Immobilienmarkt, auch im Vergleich zu anderen Anlageformen, eine verhältnismäßig geringe Volatilität auf. Diese grundsätzlich gegebene Wertstabilität sowie der Inflationsschutz führen dabei vor dem Hintergrund der aktuellen konjunkturellen Lage zu einer erhöhten Nachfrage nach Sachwertanlagen. Neben dieser konjunkturell bedingten Nachfrageerhöhung lassen demografische Prozesse (z. B. die steigende Anzahl an Privathaushalten) sowie ortsspezifische Besonderheiten (zunehmende Verstädterung) in Verbindung mit den derzeit niedrigen Zinsen die Nachfrage nach adäquaten Wohn- und Gewerbeimmobilien steigen.


> zurück zur Übersicht

 

Fondsdaten

Initiator: ZBI Fondsverwaltung GmbH
Emittenten: ZBI Zentral Boden Immobilien GmbH & Co. WohnWert 1 geschlossene Investmentkommanditgesellschaft
Art des Fonds: Immobilienfonds - Alternativer Investmentfonds (AIF) nach KAGB
Besteuerung: Vermögensverwaltend (Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Investitionsgegenstand: Immobilien in deutschen Ballungsgebieten (vorwiegend Wohnimmobilien)
Kommanditkapital: 40 Mio. EUR (plangemäß), 200 Mio. EUR (maximal)
Mindestbeteiligung: EUR 5.000 + 3 % Agio
Gesamtmittelrückfluss: 215 % (vor Steuern)
Prognostizierte Ausszahlungen: ab 3 % p.a. ab 2017, steigend auf 4,5 % p.a.
Substanzquote: k.A.
Fremdkapitalquote: k.A.
Laufzeit: 15 Jahre (nach Schließung des Fonds)

 

Unterlagen und Downloads zur ZBI AG

 

Sie erhalten die angeforderten Unterlagen von uns per Post.
Dieser Service ist für Sie völlig kostenfrei und unverbindlich.

 

Aktuelle Meldungen zum Angebot und Marktumfeld

 

ZBI WohnWert 1 - neuer Immobilenfonds von ZBI

Mit dem ZBI Wohnwert 1 investieren Anleger erneut in Wohnimmobilien in deutschen Ballungszentren, eine Beteiligung ist bereits ab 5.000 Euro zzgl. 3 % Agio möglich.

 

Disclaimer / Rechtliche Hinweise:
Die dargestellten Informationen stellen kein Angebot dar. Und sind daher nicht für eine abschließende Anlagenentscheidung geeignet. Eine Anlagenentscheidung kann ausschließlich auf der Grundlage des jeweiligen Verkaufsprospektes getroffen werden. Dieser enthält ausführliche Informationen zu den wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Einzelheiten sowie zu den Risiken der Vermögensanlage. Der Verkaufsprospekt ist auch im Internet unter www.hansetrust.de veröffentlicht. Risiko: Unternehmerische Beteiligung mit Totalverlustrisiko.

Hinweis zur Beteiligungsmöglichkeit:
Die Beteiligungsmöglichkeit ("Beteiligung") wird aufgrund der Regulation S des United States Securities Act von 1933 mitsamt Nachträgen ("Act") nur außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika angeboten. Die Beteiligungsmöglichkeit wird nicht zum Erwerb in den USA oder seinen Territorien oder Besitztümern angeboten, auch nicht dort gebietsansässige Personen oder Gesellschaften, Trusts, Vereinigungen, dem Staat, einer Agentur, Niederlassung, Konto oder anderer Einheit, organisiert oder errichtet nach den Gesetzen der USA oder seinen Territorien oder Besitztümern (eine "US-Person"). Der Verkauf, die Übertragung, die Verpfändung oder andere Verfügungen über irgendeine Beteiligung ist unzulässig, es sei denn sie entspricht der Regulation S des Act, sie entspricht der Registrierung unter dem Act oder sie entspricht einer erhältlichen Registrierungsausnahme; Deckungsgeschäfte mit Beteiligungen können nicht ausgeführt werden, es sei denn sie stimmen mit dem Act überein.

Hinweis auf IRR Methode:
Die Renditeangabe nach Interner-Zinsfuß-Methode (IRR -Methode, englisch: Internal Rate of Return) gibt an, wie hoch die Verzinsung ist, die in jedem Zahlungszeitpunkt auf das dann noch gebundene Kapital erzielt werden kann. Nach dieser Methode wird neben der Höhe der Zu- und Abflüsse auch deren zeitlicher Bezug berücksichtigt. In der Renditeberechnung ist die Kapitalrückzahlung enthalten. Diese Form der Renditeberechnung ist mit sonstigen Renditeberechnungen anderer Kapitalanlagen, bei denen keine Änderung des gebundenen Kapitals eintritt (z. B. festverzinsliche Wertpapiere), nicht unmittelbar vergleichbar. Denn bei herkömmlichen Renditeangaben bezieht sich die Rendite immer auf das anfänglich eingesetzte und während der Laufzeit nicht veränderbare Kapital. Ein Vergleich ist deshalb nur unter Einbeziehung des jeweils durchschnittlich gebundenen Kapitals bezogen auf die Vermögensanlage, des Gesamtertrages und der Anlagedauer der jeweiligen Investition möglich. Soweit auf die IRR-Methode verwiesen wird, gilt diese Erläuterung.


> zurück zur Übersicht

 
 
HANSETRUST ist ein Service der: Newport Asset Finance GmbH - Schaarsteinwegsbrücke 2 · 20459 Hamburg - Tel. 040.688 743 47 · Fax 040.688 743 67
 
Hinweis:
Die dargestellten Informationen stellen kein Angebot dar. Und ist daher nicht für eine abschließende Anlagenentscheidung geeignet. Eine Anlagenentscheidung kann ausschließlich auf der Grundlage des jeweiligen Verkaufsprospektes getroffen werden. Dieser enthält ausführliche Informationen zu den wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Einzelheiten sowie zu den Risiken der Vermögensanlage. Der Verkaufsprospekt ist auch im Internet unter www.hansetrust.de veröffentlicht.
Facebook
Google+
LinkedIn
Xing
E-Mail senden
Seite drucken
 
ZBI Wohnwert 1

Sehr geehrter Besucher,

diese exklusiven Unterlagen sind nur für registrierte Benutzer zugänglich! Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich als neuer Nutzer.
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.
Datenschutzbestimmungen
Anmelden
E-Mail

Passwort


Persönliche Beratung steht bei uns im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
040 / 688 743 47
 
Registrieren
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
Adresse*
PLZ, Ort*
Telefon*
E-Mail*

Anmelden
E-Mail

Passwort


Persönliche Beratung steht bei uns im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
040 / 688 743 47