Akzeptieren Hansetrust verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Seite weiter surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und unseren Datenschutz Bestimmungen zu.
Investment-News
Persönliche Beratung steht bei uns im
Vordergrund, wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Zum Kontaktformular
040 / 688 743 47
 
Aktuelle Meldungen zu Sachwerte-Fonds und Direktinvestments
Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich folgende Unterlagen zu:.


Bitte senden Sie mir die Unterlagen:

Persönliche Beratung steht bei uns im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
040 / 688 743 47
 
Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu
Marktreport beantragen

Aktuelle Meldungen zu Sachwerte-Fonds und Direktinvestments

12.01.2016 - Buss Capital

Buss Capital umstrukturiert Containerfonds - 2015 wurden € 81 Mio. Eigenkapital platziert

Neue Kombination von Investments und Flotten sollen bessere Finanzierungskonditionen ermöglichen

Als Reaktion auf aktuelle Veränderungen im Containermarkt strukturiert das Hamburger Emissionshaus Buss Capital seine Containerfonds um. Die Investments aus drei Publikumsfonds werden zusammengelegt, Anleger müssen der Umstrukturierung noch zustimmen. Durch die Zusammenlegung verspricht sich das Unternehmen bessere Finanzierungskonditionen vor der geplanten Veräußerung 2017 und einen vereinfachten Exit. Konkret betrifft es die Container der "Buss Global Fonds" 9, 10 und 11.

Im Anlegerschreiben mit der Beschlussvorlage heißt es wie folgt:

"Für die neue Gesamtflotte wäre es zunächst möglich, über die Platzierung neuer Anleihen eine Fremdfinanzierung zu erhalten, die auch über 2017 hinaus Auszahlungen in unveränderter Höhe ermöglicht und einen unter 4,4 Prozent liegenden Zinssatz aufweisen würde. Weiterhin wäre es möglich, Eigenkapitalanleihen auszugeben und an institutionelle Investoren zu verkaufen. Hierüber könnte ein schrittweiser Verkauf der Container erfolgen."

Buss Capital sieht Umstrukturierung als notwendige Maßnahme in Hinblick auf die jüngsten Marktentwicklungen

Bereits im Jahr 2013 wurde eine Umstrukturierung der Fonds durchgeführt in dem Fremdkapital verbrieft wurde zur Sicherung günstiger Zinsen bis Ende 2017. Das Management sieht andernfalls eine hohe Wahrscheinlichkeit die Containerflotte sonst zu ungünstigeren Konditionen verkaufen zu können, dies wird durch die in der Vergangenheit stark gefallenen Preise für Container und Containermietpreise begründet. Weiterhin wird durch die Zusammenlegung ein Verkauf an reine Finanzinvestoren ermöglicht, dies wiederum könne "weitaus bessere Nettoerlöse" einbringen.

Aufgelegt wurden die "Buss Global Containerfonds 9,10 und 11" in den Jahren 2010 und 2011 mit insgesamt einem Eigenkapitalvolumen von rd. Mio 200 Euro und einem Gesamtinvestitionsvolumen von rd. Mio 400 Euro. Das Emissionshaus hat seine Assetkompetenz bereits bei früheren Fonds durch ähnliche Umstrukturierungen bewiesen und diese erfolgreich zum Exit geführt.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2015

Im Geschäftsjahr 2015 hat das Unternehmen insgesamt rund 81 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben, somit konnte eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um 19% erreicht werden. Buss Capital hat insgesamt 14 Container-Direktinvestments und seinen ersten Publikums-AIF "Buss Investment 1" aufgelegt.
Geschäftsführer Marc Nagel äußert sich zufrieden: „Mit dem Buss Investment 1 sind wir im vergangenen Jahr erfolgreich in den weißen Kapitalmarkt eingetreten. Wir freuen uns darüber, dass er ebenso gut angenommen wird wie unsere Containerdirektinvestments. Wir sind dankbar für das entgegengebrachte Vertrauen unserer Vertriebspartner und Anleger.“

Neues Direktinvestment in der Vorbereitung

Weiterhin gibt das Unternehmen bekannt, dass für das erste Quartal 2016 das erste Container Direktinvestment nach Vermögensanlagegesetz in der Vorbereitung ist, dabei wird es sich um ein Tankcontainer-Direktinvestment handeln.

Buss Investment 1 - AIF weiterhin verfügbar

Aktuell befindet sich der erste Publikums-AIF nach neuem Recht "Buss Investment 1" in der Vertriebsphase. Interessierte Anleger finden hier alle wichtigen Informationen und Unterlagen zur Beteiligung: Buss Investment 1

 

 
zurück
 
HANSETRUST ist ein Service der: Newport Asset Finance GmbH - Schaarsteinwegsbrücke 2 · 20459 Hamburg - Tel. 040.688 743 47 · Fax 040.688 743 67
 
Hinweis:
Die dargestellten Informationen stellen kein Angebot dar. Und ist daher nicht für eine abschließende Anlagenentscheidung geeignet. Eine Anlagenentscheidung kann ausschließlich auf der Grundlage des jeweiligen Verkaufsprospektes getroffen werden. Dieser enthält ausführliche Informationen zu den wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Einzelheiten sowie zu den Risiken der Vermögensanlage. Der Verkaufsprospekt ist auch im Internet unter www.hansetrust.de veröffentlicht.
Facebook
Google+
LinkedIn
Xing
E-Mail senden
Seite drucken
 
Aktuelle Meldungen zu Sachwerte-Fonds und Direktinvestments

Sehr geehrter Besucher,

diese exklusiven Unterlagen sind nur für registrierte Benutzer zugänglich! Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich als neuer Nutzer.
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.
Datenschutzbestimmungen
Anmelden
E-Mail

Passwort


Persönliche Beratung steht bei uns im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
040 / 688 743 47
 
Registrieren
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
Adresse*
PLZ, Ort*
Telefon*
E-Mail*

Anmelden
E-Mail

Passwort


Persönliche Beratung steht bei uns im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
040 / 688 743 47