Akzeptieren Hansetrust verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Seite weiter surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies und unseren Datenschutz Bestimmungen zu.
JAMESTOWN 29
Persönliche Beratung steht bei uns im
Vordergrund, wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Zum Kontaktformular
040 / 688 743 47
 
JAMESTOWN 29
Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich folgende Unterlagen zu:.


Bitte senden Sie mir die Unterlagen:

Persönliche Beratung steht bei uns im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
040 / 688 743 47
 
Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu
Marktreport beantragen

JAMESTOWN 29

Jamestown 29

Investition in US-Immobilienfonds vom Marktführer

Kurzportrait des JAMESTOWN 29

Jamestown knüpft mit dem neuen US-Immobilienfonds "JAMESTOWN 29" an die Vorgängerfonds Jamestown 27 und Jamestown 28 an. Jamestown bleibt seinem erfolgreichen Investitionskonzept treu und wird bis Ende 2015 in mehrere vermietete Büro- und Einzelhandelsimmobilien in den Metropolregionen an der Ost- und Westküste der USA investieren. Neu an JAMESTOWN 29 ist, dass es sich hierbei um einen KAGB-konformen Publikumsfonds (erster Publikums-AIF von Jamestown) handelt. Für die Anleger sind Ausschüttungen von 4,5% p.a. vorgesehen. Aus dem Verkauf der Immobilien sollen nach einer geplanten Fondslaufzeit von sieben bis zwölf Jahren weitere 110% Gewinn erzielt werden. Abhängig von der Verfügbarkeit geeigneter Immobilien und dem Interesse von Privatanlegern plant Jamestown, zwischen 75 und 750 Mio. USD Eigenkapital für den Fonds JAMESTOWN 29 einzuwerben.

 

Informationen

Fonds-Ratings

Dextro Rating für Jamestown 29 

Der Jamestown 29 im Überblick

Anlageklasse Gewerbeimmobilien USA
Emissionshaus > Jamestown
Laufzeit 7 - 12 Jahre
Mindestbeteiligung USD 30.000 + 5% Agio
Eigenkapitalanteil 45,00%
Substanzquote 97,60%
Progn. Ausschüttung 3 - 4,5% p.a.
Gesamtmittelrückfluss 155 - 186%
Phase Platziert

Sie erhalten die angeforderten Unterlagen von uns per Post.

Unser Service

Ihr Ansprechpartner für Fondsvermittlung
Telefonische Beratung
Telefonservice für Anleger040 / 688 743 47

 

Marktumfeld und Geschäftsmodell

Zielobjekte:
Zielinvestments im Jamestown 29 sind wie bei den Vorgängerfonds Jamestown 27 und Jamestown 28 vermietete Immobilien in den USA. Schwerpunkt der Nutzungsarten sind Büro und Einzelhandel. Als mögliche Objektlagen werden die Ballungszentren Boston, Los Angeles, New York, San Francisco und Washingtion D.C genannt.

Erste Ankäufe

Ankauf 1: Erwerb eines Gesellschaftsanteil von 47% an dem Büroobjekt America's Square in Washington D.C.. Die Lage des Objekts ist geprägt durch die unmittelbare Nähe zum Hauptbahnhof "Union Station" und zum US-Kapitol, Sitz von Repräsentantenhaus und Senat.
Die Investitionsstrategie für America's Square zielt im Wesentlichen auf ein effektiveres Vermietungsmanagement ab, so dass nach Einschätzung von JAMESTOWN mit zahlreichen Maßnahmen die Mieteinnahmen gesteigert werden können.

 

Ankauf 2: Erwerb von zwei Shoppingcentern in Süd-Florida. Village Commons in West Palm Beach und Polo Club Shoppes in Boca Raton sind zwei lokale Nahversorgungszentren, deren Mieter vorwiegend Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs anbieten. Grundlage für die Investitionsentscheidung waren insbesondere die gute Verkehrsanbindung, das Bevölkerungswachstum, die Bevölkerungsdichte und die hohe lokale Kaufkraft. Der Neubau, der eine Erweiterung der Publix Mietflächen um 523 qm auf 4.236 qm vorsieht, soll bis November 2015 fertiggestellt sein. JAMESTOWN hat durch diese Maßnahme die Möglichkeit, das Objekt im Markt attraktiver zu positionieren und die bei Mietvertragsauslauf freiwerdenden Flächen auf einem dann prognostizierten höheren Marktniveau zu vermieten.

Konzeption:
Analog Jamestown 28 wird auch JAMESTOWN 29 einen im Marktvergleich geringen Weichkostenanteil von rund 10% (inkl. Agio) ausweisen. Damit werden die Anleger in der Investitionsphase entlastet. Jamestown kompensiert den geringern Deckungsbeitrag über laufende Gebühren und ein Profit-Share beim Verkauf des Portfolios und demonstriert damit die Interessengleichheit von Initiator und Anleger.

Marktumfeld:
Die USA verfügt als die größte Volkswirtschaft über den bedeutendsten Immobilienmarkt der Welt. Anleger schätzen die politische und rechtliche Stabilität sowie die eigentümerfreundliche Gesetzgebung in den USA. Der transparente Immobilienmarkt ist hochprofessionell,  die USA weist im Gegesatz zu den meisten westlichen Ländern ein starkes Bevölkerungswachstum auf, somit sind die Aussichten für US-Immobilienmarkt langfristig positiv.

Jamestown 29: Immobilieninvestitionen - Stand 30.06.2015 (Angaben in Tsd. $):

Investitionsobjekt Vermietungs-
flächen in qm
Investitions-
volumen
Fonds-
eigenkapital**
Fremd-
kapital
Zins-
konditionen
Büroobjekt America’s Square
(47%-Beteiligung)
42.873* 251.755 121.095 130.660 variabel, derzeit 1,50% p.a.
Zwei Shoppingcenter in Südflorida 27.833 114.866 51.816 63.050 3,68% p.a. bis 08/2021 bzw. 3,16% p.a. bis 01/2022
gesamt 70.706 366.621 172.911 193.710  

*Gesamtobjekt, **einschließlich Initialkosten

Weitere interessante Fakten

  • Jamestown ist Marktführer für US-Immobilienfonds mit über 30 Jahren Erfahrung und Kompetenz
  • Auszahlungen von 4,5% p.a. ab 2016 sowie 110% Eigenkapitalrückfluss aus Verkäufen geplant
  • Top-Leistungsbilanz: Ø-Laufzeit gut 6 Jahre & Ø-Rendite gut 19 % p. a. bei 29 (von 36) aufgelösten Fonds – kein Anleger hat bislang mit Jamestown-Fonds Geld verloren: Minimum-Rendite lag bei 8,5 % p. a.
  • Breite Risikostreuung auf unterschiedliche Immobilien in verschieden US-Metropolen
  • steuerfreie Erträge durch Doppelbesteuerungsabkommen möglich
  • Erfahrenes Management, rd. 607 Mio. EUR Beteiligungskapital in den letzten 20 Jahren gehandelt


Fazit:

Jamestown ist Marktführer im Segment "US-Immobilienfonds" und glänzt mit einer überzeugenden Leistungsbilanz von durchschnittlich 19% Rendite p.a. und einem hervorragenden Asset-Management.


> zurück zur Übersicht

 

Fondsdaten

Initiator: Jamestown
Firma der Fondsgesellschaft: Jamestown US-Immobilien GmbH
Art des Fonds: Geschlossener Publikums-AIF (risikogemischt) - Immobilien USA
Steuerliche Einkunftsart: §21 Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, Besteuerung im Ausland / Progressionsvorbehalt in Deutschland
Investitionsgegenstand: Investition in vermietete Immobilien in den USA, Schwerpunkt auf Einzelhandels- und Büroobjekte; andere Nutzungsarten wie Mietwohnobjekte ebenfalls möglich
Gesamtinvestitionskosten: USD 542.056.000
Mindestbeteiligung: USD 30.000 + 5% Agio
Einzahlungen: Die Mindestbeteiligungssumme beträgt USD 30.000 zzgl. 5% Agio. Für Anleger, die aufgrund weiterer US-Beteiligungen schon über eine US-Steuernummer verfügen beträgt die Mindestbeteiligungssumme USD 20.000 zzgl. 5% Agio. Höhere Eigenkapitaleinlagen müssen durch 1.000 teilbar sein. Die Einzahlung kann nach Wahl des Anlegers nach Beitrittsannahme entweder in voller Höhe erfolgen oder zu 30% plus der gesamte Ausgabeaufschlag nach Beitrittsannahme und die restlichen 70%, jederzeit auch in Teilbeträgen, jedoch spätestens bis zum 31.12.2015.
Prognostizierte Ausszahlungen: 1% p.a. anfängliche Ausschüttung ab Einzahlung bis 30.06.2015,
3% p.a. vom 01.07.2015 bis 31.12.2015;
4,5% p.a. Ausschüttung für 2016 und Folgejahre;
110% Eigenkapitalrückfluss aus Verkauf nach 7-12 Jahren
Substanzquote: 97,6%
Fremdkapitalquote: 55%
Geplante Laufzeit: 9,5 Jahre
Platzierungsstand: USD 321.227.000 (Stand: 30.11.2015)

 

Aktuelle Meldungen zum Angebot und Marktumfeld

 
29.07.2015 - Die Welt

US Immobilienmarkt gewinnt an Lukrativität

Geschäftsführender Gesellschafter der Jamestown Group im Gespräch - US Immobilienmarkt gewinnt wieder an Lukrativität.

 
14.07.2015 - Jamestown

Positive Entwicklung des Jamestown 29

JAMESTOWN ist weiter auf der Suche nach attraktiven Investitionsgelegenheiten und zuversichtlich, die Investitionsphase in 2016 abzuschließen. Bisherige Investitionen entwickeln sich planmäßig bis erfreulich.

 
25.02.2015 - Jamestown

JAMESTOWN 29 auf Einkaufstour

Kein Blindpool mehr - ca. 157 Mio. US-Dollar bereits platziert

Jamestown, führender Anbieter von US-Immobilienfonds für Privatanleger in Deutschland, beginnt erfolgreich das neue Jahr. Der im Oktober 2014 gestartete geschlossene Publikumsfonds Jamestown 29 hat in diesen Tagen die ersten drei Investitionsobjekte erworben.

 

Mitteilung zum aktuellen Platzierungsstand und geplanten Immobilienakquisitionen für Jamestown 29

Der Platzierungsstand beträgt 124.502.000 $, die Eigenkapitalplatzierung des Fonds hat seit dem Jahreswechsel erheblich an Fahrt aufgenommen. Derzeit wächst das Platzierungsvolumen wöchentlich um $ 15 Mio. bis $ 20 Mio.

 
11.01.2015 - www.welt.de

Die neue Amerika-Liebe deutscher Immobilien-Profis

Lesen Sie einen Artikel zum Thema auf welt.de

Vor gut sieben Jahren implodierte der US-Häusermarkt – und in der Folge die Weltwirtschaft. Nun wagen sich deutsche Immobilienfonds wieder auf den US-Markt. Und sind sicher, dass nun alles anders ist.

 

Jamestown plant Fonds 29 mit mindestens 250 Mio. USD

"Wir haben im vergangenen Jahr in unserem Privatkundengeschäft 390 Mio. USD Eigenkapital platziert", sagte Jamestown-Geschäftsführer Jürgen Gerber heute der Immobilien Zeitung. Das sind umgerechnet rund 290 Mio. Euro und bedeutet gegenüber 2012 (172 Mio. Euro) einen Zuwachs von gut zwei Dritteln. Das Platzierungsgeschäft konzentrierte sich nahezu vollständig auf den Fonds Jamestown 28. Für ihn wurden bei rund 7.500 Anlegern 384 Mio. USD eingesammelt. Der Fonds ist 823 Mio. USD groß und wie alle noch in Verwaltung befindlichen Jamestown-Fonds vollständig investiert.

 

Disclaimer / Rechtliche Hinweise:
Die dargestellten Informationen stellen kein Angebot dar. Und sind daher nicht für eine abschließende Anlagenentscheidung geeignet. Eine Anlagenentscheidung kann ausschließlich auf der Grundlage des jeweiligen Verkaufsprospektes getroffen werden. Dieser enthält ausführliche Informationen zu den wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Einzelheiten sowie zu den Risiken der Vermögensanlage. Der Verkaufsprospekt ist auch im Internet unter www.hansetrust.de veröffentlicht. Risiko: Unternehmerische Beteiligung mit Totalverlustrisiko.

Hinweis zur Beteiligungsmöglichkeit:
Die Beteiligungsmöglichkeit ("Beteiligung") wird aufgrund der Regulation S des United States Securities Act von 1933 mitsamt Nachträgen ("Act") nur außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika angeboten. Die Beteiligungsmöglichkeit wird nicht zum Erwerb in den USA oder seinen Territorien oder Besitztümern angeboten, auch nicht dort gebietsansässige Personen oder Gesellschaften, Trusts, Vereinigungen, dem Staat, einer Agentur, Niederlassung, Konto oder anderer Einheit, organisiert oder errichtet nach den Gesetzen der USA oder seinen Territorien oder Besitztümern (eine "US-Person"). Der Verkauf, die Übertragung, die Verpfändung oder andere Verfügungen über irgendeine Beteiligung ist unzulässig, es sei denn sie entspricht der Regulation S des Act, sie entspricht der Registrierung unter dem Act oder sie entspricht einer erhältlichen Registrierungsausnahme; Deckungsgeschäfte mit Beteiligungen können nicht ausgeführt werden, es sei denn sie stimmen mit dem Act überein.

Hinweis auf IRR Methode:
Die Renditeangabe nach Interner-Zinsfuß-Methode (IRR -Methode, englisch: Internal Rate of Return) gibt an, wie hoch die Verzinsung ist, die in jedem Zahlungszeitpunkt auf das dann noch gebundene Kapital erzielt werden kann. Nach dieser Methode wird neben der Höhe der Zu- und Abflüsse auch deren zeitlicher Bezug berücksichtigt. In der Renditeberechnung ist die Kapitalrückzahlung enthalten. Diese Form der Renditeberechnung ist mit sonstigen Renditeberechnungen anderer Kapitalanlagen, bei denen keine Änderung des gebundenen Kapitals eintritt (z. B. festverzinsliche Wertpapiere), nicht unmittelbar vergleichbar. Denn bei herkömmlichen Renditeangaben bezieht sich die Rendite immer auf das anfänglich eingesetzte und während der Laufzeit nicht veränderbare Kapital. Ein Vergleich ist deshalb nur unter Einbeziehung des jeweils durchschnittlich gebundenen Kapitals bezogen auf die Vermögensanlage, des Gesamtertrages und der Anlagedauer der jeweiligen Investition möglich. Soweit auf die IRR-Methode verwiesen wird, gilt diese Erläuterung.


> zurück zur Übersicht

 
 
HANSETRUST ist ein Service der: Newport Asset Finance GmbH - Schaarsteinwegsbrücke 2 · 20459 Hamburg - Tel. 040.688 743 47 · Fax 040.688 743 67
 
Hinweis:
Die dargestellten Informationen stellen kein Angebot dar. Und ist daher nicht für eine abschließende Anlagenentscheidung geeignet. Eine Anlagenentscheidung kann ausschließlich auf der Grundlage des jeweiligen Verkaufsprospektes getroffen werden. Dieser enthält ausführliche Informationen zu den wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Einzelheiten sowie zu den Risiken der Vermögensanlage. Der Verkaufsprospekt ist auch im Internet unter www.hansetrust.de veröffentlicht.
Facebook
Google+
LinkedIn
Xing
E-Mail senden
Seite drucken
 
JAMESTOWN 29

Sehr geehrter Besucher,

diese exklusiven Unterlagen sind nur für registrierte Benutzer zugänglich! Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich als neuer Nutzer.
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.
Datenschutzbestimmungen
Anmelden
E-Mail

Passwort


Persönliche Beratung steht bei uns im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
040 / 688 743 47
 
Registrieren
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
Adresse*
PLZ, Ort*
Telefon*
E-Mail*

Anmelden
E-Mail

Passwort


Persönliche Beratung steht bei uns im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
040 / 688 743 47